Übung

28.06.2020

Atemschutzübung 300bar

Am 28. Juni startete die Erste einer Reihe von Übungen zur Einschulung unserer Atemschutzgeräteträger auf die sechs neu angeschafften 300bar Atemschutzgeräte. Die Ausserdienststellung der alten 200bar Geräte war aufgrund einer ausgelaufenen Ersatzteilversorgung und des Alters von über 25 Jahren notwendig geworden.

Die Neuanschaffung ist für unsere Feuerwehr im Selbstschutzbereich ein großer Schritt in Richtung Zukunft.

Die neuen Geräte sind wesentlich leichter als unsere alten 200bar Atemschutzgeräte und somit einfacher in der Handhabung. Des Weiteren zeichnen sie sich als Überdruckgeräte im Gegensatz zum herkömmlichen System durch einen kontinuierlichen Überdruck in der Maske aus. Dies beugt einem eventuellen Eindringen von Schadstoffen bei kleineren Undichtheiten vor.

foto-28.06.20-08-37-07.jpgfoto-28.06.20-08-37-41.jpgfoto-28.06.20-08-38-04.jpgfoto-28.06.20-08-44-49.jpgfoto-28.06.20-08-44-57.jpg


Back